Heimatverein  Wiershausen e.V.

  Neu: Bilder von der Kirmes 1934! Demnächst Bilder von unserer "Heimatstube"!
   

1. Vorsitzender: Jürgen Henze, juergenhenze55@web.de
34346 Hann. Münden - Wiershausen

2. Vorsitzender: Werner Grimme, holzgaswerner@web.de
 

 
 
Artikel HNA v. 09.03.07

                  Kirmes 1934: Bildquelle R. Zuber


Vorstellung des Heimatvereins

Der Verein wurde 1989 gegründet und besteht aus mehreren Sparten. Sie werden im Heimatverein als Gruppen geführt.

Die "Ortsbildpflege–Gruppe" pflegt alle öffentlichen Anlagen die lohnintensiv sind, z.B. den Brunnen auf der Grundbrücke, das Ehrenmal, Grünflächen an Straßeneinmündungen im Ort und Grünanlagen an den Ortseingängen, Ruhebänke im Ort und in der Feldmarkt, Gedenkstätte Schalenstein (Hügelgrab) u.s.w.

Die "Gruppe–Geschichte" befasst sich u.a. mit der Flurnamensforschung und begeht alle zwei Jahre mit den Mitgliedern des Vereins einen Teil der Gemarkung. Dabei werden die Teilnehmer weitreichend informiert und die Flurnamen erklärt.
Diese Gruppe erforscht auch die Früh- und Urgeschichte des Ortes. 

Zum Beispiel  lässt sich durch die Radiologie feststellen,
wo die Holtkerke gestanden hat, 
wo die Keltenschanze war, 
wo genau sich das Urnengräberfeld in der Nähe des  "Alter Kerkhoff" befindet, 
auf was sich der "Alte Kerkhoff" bezieht und wo der Name herkommt, 
wo  der Hellweg verlief und welche Bedeutung er hatte, oder
 
wo sich die ersten Hofstellen befanden.

Die "Museums–Gruppe
" hat  historische Gebrauchsgegenstände aus Landwirtschaft, Handwerk, Haushalt und Handel gesammelt und eine Dauerausstellung in der alten Schule eingerichtet.

Wir haben eine "Volkstanz–Gruppe", die aktiv am kulturellen Leben des Ortes mitwirkt.

Der Heimatverein organisiert mindestens einmal im Jahr einen Vortragsabend, richtet alle zwei Jahre das Kartoffelfest aus und gehört mit zu den Hauptvereinen, die im Ort die allgemeinen Veranstaltungen herrichten, z.B. Winterball, Leineweberfest, Kirmes und Kinderweihnachtsfeier für alle.

Bilder demnächst! 

Für weitere Fragen und Anregungen stehe ich Euch/Ihnen gerne zur Verfügung.

Euer
Werner Grimme

 

 

Artikel HNA v. 09.03.07

Kirmes 1934: Quelle R. Zuber  
     
     
     
 
     
 

Seitenanfang